VISION

 

Das Lehr- und Forschungsgebiet Mechatronik in mobilen Antrieben beteiligt sich am Projekt VISION. Ziel des Projektes ist es, die Software LOGE-RT für die Echtzeit-Emissionsvorhersage auf Basis detaillierter Chemie weiterzuentwickeln und auf die Modellierung von Abgaskrümmern und Motorabgasnachbehandlung zu erweitern.

Die neu zu entwickelnden Modelle repräsentieren die „virtuellen“ Sensoren eines Antriebs, die zur Reproduktion der realen Umgebung der komplexen Interaktion zwischen dem realen Motorsteuergerät und den Abgassensoren (Temperaturen, Emissionen, etc.) am Fahrzeug genutzt werden.

Die so erzielte echtzeitfähige Plattform mit validierter Modellgenauigkeit ermöglicht einen Einsatz des Software-Tools für HiL-basierte virtuelle Kalibrierungszwecke.

So kann die Effizienz von Kalibrierungs- und Optimierungsaufgaben am HiL-Prüfstand und damit auch die Akzeptanz dieser deutlich gesteigert werden.

 

Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz