Person

Dr.-Ing., Universitätsprofessor, Universitätsprofessor

Jakob Andert

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jakob Andert Urheberrecht: © Niklas Geller 2012(c)
Lehr- und Forschungsgebiet Mechatronik in mobilen Antrieben

Adresse

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jakob Andert leitet seit April 2021 das Lehr- und Forschungsgebiet „Mechatronik in mobilen Antrieben“ an der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University. Seine wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich auf die Komponentenforschung, systemische Entwicklungen sowie die Methodenforschung, welche die Entwicklungsprozesse neuartiger Antriebsysteme unterstützt.

 

 

Lehr- und Forschungsgebiet Mechatronik in mobilen Antrieben

RWTH Aachen University

Raum 315

Forckenbeckstr. 4

52074 Aachen

Kontakt

WorkPhone
Telefon: +49 241 80 48071
Fax Fax: +49 241 80 92630

Sprechzeiten

nach vorheriger Absprache
 

Lehre

Elektronik am Verbrennungsmotor

Software am Verbrennungsmotor

Automobile Energy Conservation and Emissions

 

Funktionen und Ämter

  • Sprecher der Forschungsgruppe 2401
  • Editorial Board Automotive Innovation, Springer
  • Editorial Board Energies, MDPI
  • Beirat ECSM | European Center for Sustainable Mobility
  • Mitglied des Prüfungsausschusses Automatisierungstechnik der RWTH Aachen University
  • Mitglied der Haushaltskommission der Fakultät für Maschinenwesen
  • Mitglied der Kommission für Chancengerechtigkeit der Fakultät für Maschinenwesen
  • Fachbetreuer Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg CDHK
  • Mentor im Stipendienprogramm „GEH DEINEN WEG“ der Deutschlandstiftung Integration
 

Curriculum Vitae

Beruflicher Werdegang

2021

Berufung zum Universitätsprofessor und Leitung des Lehr- und Forschungsgebietes für Mechatronik in mobilen Antrieben

2014

Berufung zum Juniorprofessor für das Fachgebiet „Mechatronische Systeme am Verbrennungsmotor“

2011 - 2014

Projekt Manager bei der FEV GmbH. Projektleitung von Entwicklungsprojekten für hybride und elektrische Antriebsstränge für internationale OEM und Zulieferer

Technische Schwerpunkte: Serien-Softwareentwicklung für Antriebsstrangsteuergeräte, Aufbau verschiedener Demonstratorfahrzeuge, Simulation und Bewertung von alternativen hybriden und elektrifizierten Fahrzeugkonzepten

Ausbildung

2012

Promotion zum Dr.-Ing.: „Modellbasierte Echtzeitoptimierung der ottomotorischen Selbstzündung“

2006 - 2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen VKA

Fachliche Verantwortung für Prototypen-Motorsteuergeräte im ottomotorischen Bereich zum Einsatz am Motorprüfstand und in Konzeptfahrzeugen

2000 - 2006

Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen, Vertiefung Informations- und Kommunikationstechnik

Diplomarbeit am Institut für Kraftfahrzeuge (ika): „Untersuchung der Bordnetzstabilität in PKW und Entwicklung von Maßnahmen zur Gewährleistung einer robusten Spannungsversorgung“

1999

Abitur am Euregio-Gymnasium in Bocholt, Auszeichnung als bester Abiturient im Fach Chemie

Persönliches

Freizeit: Volleyball, Mountainbike, Zeichnen, Wintersport, Oldtimer