GINI

 

Roboter für flexibles automatisches Laden von Elektrofahrzeugen

Ansprechpartner

Name

Max Faßbender

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon

work
+49 241 80 48042

E-Mail

E-Mail
 
GINI Robot Urheberrecht: © DroidDrive

Ansprechpartner

Name

Lucas Mödder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon

work
+49 241 80 24224

E-Mail

E-Mail
 

Im Forschungsprojekt GINI wird ein smarter, teilautonom-agierender, mobiler Laderoboter mit Schnellladetechnik und induktiver Ladeschnittstelle entwickelt. Neben der Funktion für das Laden von elektrifizierten Fahrzeugen im städtischen Raum soll zusätzlich das Laden von E-Bike-Sharing-Stationen, sowie die Datenaufnahme, -vorverarbeitung und -analyse im vernetzten Umfeld ermöglicht werden. Dadurch kann ein signifikanter Beitrag zum dringend benötigten Ausbau kosteneffizienter, leistungsfähiger und flexibler Ladeinfrastruktur für elektrifizierte Mobilitätslösungen geleistet werden.

Insgesamt sollen im Projekt zwei Laderoboter und E-Bike-Sharing-Stationen aufgebaut werden, um die Möglichkeiten einer intelligenten Ladeinfrastruktur zu demonstrieren und ein netzorientierteres Laden zu erlauben. Die hierbei entwickelten Versuchsträger sollen zugelassen werden, um eine Umsetzbarkeit in die Kleinserie und den Markt zu verdeutlichen. Zuvor fließen bereits Erkenntnisse aus umfangreichen Tests unter anwendungsnahen Bedingungen in die Entwicklung ein. Die kontinuierlich erfassten Daten können ebenso projektübergreifend verwendet werden und wertvolle Erkenntnisse über Nutzer, Bedarf und Akzeptanz liefern.

 
 

Projektpartner

RWTH Aachen University (TME, MMP, PEM)

PEM Motion GmbH
DroidDrive GmbH
Uze! Mobility GmbH
Velocity Mobility GmbH

FEV Consulting GmbH
Aachener Parkhaus GmbH

 
 

Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz DLR Projektträger